Sportmedienpreis 2016

Online geht es schon gut zur Sache

Kreis-Sportlerwahl unter www.sportmedienpreis-coesfeld.de ist bis 19. Februar möglich / Karten für Sportgala am 10. März im Verkauf

Artisten aus Südafrika: Kraftakrobatik in Vollendung zeigt das international bekannte „Duo Synergy“ während der Sportgala im Konzert Theater.
Artisten aus Südafrika: Kraftakrobatik in Vollendung zeigt das international bekannte „Duo Synergy“ während der Sportgala im Konzert Theater.

von Norbert Klein


Kreis Coesfeld. HipHop, Kanu, Rudern, Faustball, Bogenschießen, Mountainbike – auch Sportlerinnen und Sportler nicht so populärer Disziplinen haben es mit ihren außergewöhnlichen Leistungen 2016 in die Bestenliste des Kreises Coesfeld geschafft. „Das ist sehr erfreulich,“ betont Kreissportbund-Vorsitzender Bernd Heuermann (Billerbeck) mit Blick auf den Stimmzettel, „denn zusammen mit den Kandidaten bekannter  Sportarten bilden sie eine gute Mischung und machen die Wahl sehr spannend.“ Mit der Freischaltung der Online-Plattform www.sportmedienpreis-coesfeld.de ist die Sportler-Wahl im Kreis per Mausklick erfolgreich gestartet. „Online geht es schon gut zur Sache“, verrät ein Blick in das Portal. Zudem kann auch klassisch mit dem Stimmzettel gewählt werden – in den Geschäftsstellen der Sparkasse Westmünsterland, bei der Allgemeinen Zeitung Coesfeld und der Dülmener Zeitung liegen die Flyer aus.  Dort können auch die begehrten Eintrittskarten für die Sportgala am 10. März im Konzert Theater erworben werden.
Die Vorbereitungen für die Verleihung des Sportmedienpreises durch den Kreissportbund Coesfeld, den Kreis Coesfeld, die Sparkasse Westmünsterland und unsere Zeitungsgruppe sind getroffen. Die lokalen Sportredakteure im Kreis stellten unter Einbeziehung  der Vorschläge von Lesern und Vereinen die Bestenliste zusammen, 7000 Stimmkarten  mit den Namen der jeweils zehn nominierten Sportlerinnen, Sportler, Mannschaften und Trainer sind im Kreis verteilt, die Eintrittskarten zum Besuch der Sportgala sind im Verkauf, das Programm der Gala steht – und „kann sich wirklich sehen lassen“, wie KSB-Chef Heuermann betont. Für zehn Euro wird den erwarteten 650 Besuchern im Konzert Theater Coesfeld ein unterhaltsames, dreistündiges Programm mit anschließender After-Show-Party und Tombola geboten.
Bei der 17. Sportgala in der Geschichte der Verleihung des Sportmedienpreises gibt es einige kleine Änderungen, die „sich positiv auf die Veranstaltung auswirken werden“, betont Marc Zahlmann, der erneut mit Nadin Buschhaus durch das Programm führen wird. Die Sportgala beginnt bereits um 19 Uhr und damit eine halbe Stunde früher als sonst. Einlass  ins Foyer ist daher schon um 18 Uhr, wo die Besucher von dem Coesfelder Musiker-Duo Georg Hallekamp (Gitarre/Gesang) und Dorothee Stennecken (Flöten/Gesang)) musikalisch begrüßt werden. Das Duo sorgt auch während der Pause für Unterhalteng, die um 15 Minuten auf eine Dreiviertelstunde verlängert wird.  Damit kommt der Veranstalter einem Wunsch vieler Besucher nach.
Das Programm der Sportgala hat es in sich mit sportlichen Bestleistungen und Unterhaltung auf höchstem Niveau. Spannende Kraftakrobatik u.a. des international bekannten Duos Synergy ist ebenso zu erleben wie die HipHop-Tanzeinlage des Coesfelder Tänzers Marcel Gerbersmann. Der „Hüft-Hüpfer“ ist als HipHop-Tanzlehrer der SG Coesfeld im gesamten Kreis Coesfeld unterwegs, um junge Menschen für seinen Sport zu begeistern.
Und die Besten der Besten des Jahres 2016? Bevor sie während der Sportgala ihren Sportmedienpreis erhalten, haben unsere Leser, Kunden der Sparkasse Westmünsterland und alle Interessierte das Wort, bzw. die Wahl. „Stimmen Sie ab“, ermuntert KSB-Chef Bernd Heuermann, „die Kandidaten haben Ihr Votum verdient“. Mitmachen lohnt sich: Unter allen Sportinteressierten, die sich an der Abstimmung beteiligen, werden zwei VIP-Karten für den Sparkassen Münsterland Giro am 3. Oktober 2017 auf dem Schlossplatz in Münster verlost.

Abstimmung

Bei der Sportlerwahl darf in jeder Kategorie – Sportlerinnen, Sportler, Mannschaften und Trainer – nur ein Name angekreuzt werden. Es können nur Sportler gewählt werden, die auch nominiert sind. Pro Person kann nur ein Stimmzettel abgegeben werden. Es dürfen nur die ausliegenden Original-Stimmkarten verwendet werden. Kopien und Telefaxe sind nicht erlaubt. Einsendeschluss für die Stimmkarten ist der 13. Februar 2017, die Online-Abstimmung ist bis zum 19. Februar 2017 möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Vorgestellt werden die Nominierten jeweils auf einer Sonderseite unserer Zeitungsgruppe am 17.1. (Damen), 24.1. (Herren), 31.1. (Mannschaften) und 7.2. (Trainer).

Kreissportbund Coesfeld e.V.
Borkener Straße 13
48653 Coesfeld

Infos  zum Sportmedienpreis:

Tel. 02541/ 800 4936

smp@ksb-coesfeld.de