Sportmedienpreis2019-1 - Sportmedienpreis Coesfeld

Sportgala mit großer Geburtstags-Party

Sportmedienpreis wird 20 Jahre alt

Akrobatik pur zeigt der Volti-Zoo Lette e.V. während der Sportgala, dann allerdings auf einem Holzpferd.
Akrobatik pur zeigt der Volti-Zoo Lette e.V. während der Sportgala, dann allerdings auf einem Holzpferd.

Von Norbert Klein

 

KREIS COESFELD. Glückwunsch, Sportmedienpreis! Die bei Sportlerinnen und Sportlern im Kreis Coesfeld begehrte Trophäe wird 20 Jahre alt. „Eine einzigartige Erfolgsgeschichte“, blickt Kreissportbund-Präsident Bernd Heuermann auf das Jahr 2000 zurück, in dem der Preis zum ersten Mal im Rahmen der Kreissportlerwahl von Kreissportbund Coesfeld, Kreis Coesfeld, Sparkasse Werstmünsterland und unserer Zweitung erstmals verliehen wurde. Fortgesetzt wird dieses sportlich-gesellschaftliche Jahresevent im Kreis mit der Preis-Verleihung am 28. Februar 2020 in der Coesfelder Diskothek Fabrik und anschließender Geburtstags-Party. Doch zuvor gilt es, die Sieger der Kreissportlerwahl zu wählen. Heute startet unter  die Online-Abstimmung. Heuermann optimistisch: "Angesichts der prominent besetzten Kandidatenlisten rechnen wir wieder mit einer hohen Beteiligung“.

 

Die Liste der nominierten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften liest sich wie das Who-is-Who des Sports im Kreis Coesfeld. Weltmeister, Europameister, Deutscher Meister, Westfalenmeister – kaum ein Titel, der nicht von den Sportlern aus dem Kreis errungen wurde. KSB-Chef Heuermann:“ Das beweist die Qualität des Sports in unserer Region“. Angetan ist er aber auch von der Vielfalt der Sportarten, die es in diesem Jahr in das Ranking der lokalen Sportredakteure geschafft haben – der Bogen reicht von der Leichtathletik über Rettungsschwimmen, HipHop und Fußball bis zum Beach-Volleyball. Auffallend: Der Reitsport ist in allen drei Kategorien gut vertreten.

 

Ob die Reiter aber auch die Hürde in der Wählergunst erfolgreich nehmen? Es liegt wieder an der sportinteressierten Leserschaft, wer dieses Mal im Rampenlicht stehen wird. Auf der Website finden alle Interessierten nicht nur den Stimmzettel, sondern auch die Porträts aller Sportler, Sportlerinnen und Mannschaften. Sie werden zudem im Wochenrhythmus auf Sonderseiten veröffentlicht: Dienstag, 7.1. Damen, Dienstag, 14.1. Herren und Dienstag, 21.1. Mannschaften. Ab kommenden Montag liegen in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Westmünsterland sowie bei der Allgemeinen Zeitung Coesfeld und der Dülmener Zeitung die Flyer aus, um klassisch abstimmen zu können. Einsendeschluss für die Flyer ist der 3. Februar, während das Online-Votum noch bis zum 9. Februar möglich ist. In das Herzens-Votum der Leser fließt zu 50 Prozent die Abstimmung einer Fachjury ein, die ihr Urteil ausschließlich nach Leistungskriterien fällt.

 

Nach der Auszählung der Stimmen heißt es Warten auf die Sportgala. Nach der tollen Premiere im vergangenen Jahr in der Coesfelder Diskothek Fabrik ist die angesagte Location am 28. Februar erneut das Mekka des Sports im Kreis. Straffes Programm, flotte Video-Clips von allen Nominierten, spannende Übergabe der gläsernen Pokale an die Gewinner, Verleihung eines Sport-Oscars an eine verdiente Sport-Persönlichkeit aus dem Kreis Coesfeld sowie Artistik und Akrobatik des Letteraner Volti-Zoo e.V. an einem Holzpferd – es mangelt an Nichts. Alles wird wieder charmant und kompetent moderiert von Marc Zahlmann und Co-Moderatorin Karin Schnaase-Beermann. Und anschließend? Anschließend ist große Geburtstags-Party in der Fabrik, Ende offen.

Kostenlos zur Sportgala

Sportgala in der Fabrik
Sportgala in der Fabrik

Der Besuch der Sportgala am 28. Februar 2020 (Beginn: 19 Uhr, Einlass: 18 Uhr) in der Coesfelder Discothek Fabrik ist auch dieses Mal kostenlos. Wer das abendliche Sport-Event genießen möchte, kann sich hier auf der Hompage, auf der Seite Eintritt bewerben. Hier  findet der sportinteressierte Leser ein Formular, das entsprechend der Menüführung auszufüllen ist.

 

Wichtig: Maximal vier Karten pro Person können reserviert werden!!

 

Die Reservierungsfrist endet am 4. Februar 2020. Sollte die Nachfrage größer sein als Karten vorliegen, entscheidet das Los. Die Eintrittskarten werden rechtzeitig vom Kreissportbund zugeschickt. Wer überdies an der Verlosung von wertvollen Preisen teilnehmen möchte, muss dies an entsprechender Stelle mit einem Häkchen kenntlich machen.

Freuen dürfen sich die Besucher wiederum über zwei kostenlose Verzehrmarken.

 

Nach oben Standard Ansicht